Gesamtmelioration Uster

Zurück zur Übersicht

Seit 1976

Ausgelöst durch den Bau der Oberlandautobahn wurde 1976 die Durchführung der Güterzusammenlegung Uster beschlossen.
Mit einer umfassenden Neuordnung der Grundeigentumsverhältnisse wurden die landwirtschaftlichen Bewirtschaftungsbedingungen verbessert. Die Voraussetzungen zur Realisierung zahlreicher öffentlicher Interessen (Autobahn, Fuss- und Radwege) wurden geschaffen. Das Wegnetz wurde sowohl erschliessungstechnisch als auch qualitativ verbessert.
Der landwirtschaftliche Bodenwasserhaushalt wurde durch Drainagen optimiert.
 
Zur ökologischen Aufwertung wurden zahlreiche Landzuteilungen für Gewässerrevitalisierungen, Vernetzungsstrukturen und Erweiterungen von Naturschutzgebieten vorgenommen.


Ralph Widmer

044 802 77 11
Zurück zur Übersicht