3D-Werkleitungsplanung und BIM

Zurück zur Übersicht

ab 2018

Die Zukunft liegt im Dreidimensionalen. Sind viele Werkleitungen auf engem Raum zu planen, bei heiklen Höhenverhältnissen oder im Rahmen von Überbauungen mit neuen Hausanschlüssen ist es vorteilhaft, die Werkleitungen in 3D zu projektieren. Damit können Kreuzungsprobleme frühzeitig erkannt und gelöst werden.
 
Auch die Koordination mit anderen Fachplanern (Sanitärplaner, Elektroplaner etc.) lässt sich optimieren. Schliesslich ist das auch die Voraussetzung, damit wir uns in BIM-Prozessen einbinden können.
 
 
Remo Hürlimann

044 802 77 11
Zurück zur Übersicht