Meilensteine

2017

Inbetriebnahme Filiale Effretikon

Ab heute ist unser erweitertes Vermessungsteam in der Filiale Im Ifang 6 in Effretikon für Sie da!

2017

Rücktritt von Werner Frei

Nach über 38 Jahren Tätigkeit in unserem Unternehmen tritt Werner Frei als Geschäftsmitglied und Verwaltungsrat zurück. Sein Nachfolger David Erny tritt dem Verwaltungsrat bei. Er ist seit 1. Januar 2015
Mitglied der Geschäftsleitung.

2017

Neue Filiale Effretikon

Die Gossweiler Ingenieure AG, Dübendorf übernimmt per 1. Juli 2017 den Bereich Vermessung + Geoinformation der ewp AG Effretikon und heisst das 15-köpfige Team herzlich willkommen. Das Team wird ab Mitte 2017 die gewohnten Dienstleistungen und die laufenden Aufträge von unserer neuen Filiale Effretikon Im Ifang 6 bearbeiten. Weitere Informationen zur Übernahme finden Sie hier.

2016

Zuwachs Geschäftsleitung

Ab 1. Januar 2016 wird die sechsköpfige Geschäftsleitung mit Ralph Widmer erweitert. Ralph Widmer, Dipl. Kulturingenieur ETH ist seit 1996 in unserem Unternehmen tätig und leitet die Abteilung Wasser.

2015

Zuwachs Geschäftsleitung

Ab 1. Januar 2015 wird die fünfköpfige Geschäftsleitung mit David Erny erweitert. David Erny, Dipl. Kulturingenieur ETH, eidg. patentierter Ingenieur-Geometer und Executive MBA FH ist seit 2001 in unserem Unternehmen in den Kernkompetenzen Vermessung und Geoinformatik tätig.

2014

Neue Büroräume Bubikon

Im Juli 2014 bezieht die Filiale Bubikon moderne Büroräumlichkeiten im Dachgeschoss an der Sennweidstrasse 1A unmittelbar beim Bahnhof Bubikon. Ein sehr ansprechend ausgebäuter Dachstock, dessen Sichtgebälk nicht nur charmant wirkt sondern auch sinnbildlich für Kräfteübertragung steht. 

2013

Neues Stadtingenieurmandat und Wachstum

Hocherfreut dürfen wir im Sommer 2013 für das Stadtingenieurmandat in Bülach langjährige Verträge unterzeichnen. Im Rahmen der öffentlichen Submission Stadtingenieur Bülach haben wir den Zuschlag für sämtliche ausgeschriebenen Dienstleistungen erhalten. Stolz dürfen wir derzeit auf über 115 Mitarbeitende, davon 10 Lernende zählen. 

2012

Neue Filiale Bubikon

Wir strecken die Fühler in Richtung Osten aus: Auf den 1. Januar 2012 übernimmt die Gossweiler Ingenieure AG 100% der Aktien des Ingenieurbüros U. Hürlimann AG mit Sitz in Bubikon und fusioniert mit der U. Hürlimann AG. Das gesamte Personal der ehemaligen U. Hürlimann AG – unterstützt und verstärkt durch Mitarbeitende aus dem Hauptbüro in Dübendorf – wirkt an bester Lage nordöstlich des Bahnhofs als Filiale Bubikon.

2011

Neue Filiale Bülach

Wir betreiben neu eine Filiale in Bülach. Die Geschäftstätigkeit der WS Ingenieure AG in Bülach wird eingestellt. Die Mehrzahl der Arbeitsplätze des ebenfalls über 100jährigen Unternehmens bleibt erhalten, denn die Gossweiler Ingenieure AG stellt 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter neu ein.

2010

100 Jahre Gossweiler

1910 bis 2010: Mit einer Vielzahl verschiedenster Veranstaltungen feierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kunden unser Jubiläumsjahr. 

2006

Neuhofstrasse 34

Anfangs September 2006 bezieht die Gossweiler Ingenieure AG moderne Büroräume in einem neuen Wohn- und Bürogebäude an der Neuhofstrasse 34. Der Firmensitz befindet sich wieder dort, wo das Unternehmen vor fast 100 Jahren gegründet wurde.

1998

Gossweiler Ingenieure AG

Die Firma wurde in eine AG umgewandelt. Die fünf leitenden Mitarbeiter Felix Biasio, Armin Brändli, Werner Frei, Egon Hellbach sowie Werner Zollinger wurden als Partner in die Geschäftsleitung aufgenommen.

1979

Generationenwechsel

Die beiden Brüder Gossweiler übergaben das Unternehmen den beiden mitarbeitenden Schwiegersöhnen Markus Schaerli und Willy Streuli. Als dipl. Bauingenieur ETH und dipl. Ingenieur-Geometer respektive Bauingenieur HTL und Planer brachten die beiden das erforderliche Rüstzeug mit, um das Büro auch auf die qualitative Gestaltung der baulichen Umwelt auszurichten.

1937

Gebrüder Gossweiler

Die beiden Söhne Hans und Walter Gossweiler übernahmen nach dem frühen Hinschied des Vaters Alfred das Büro als Gebrüder Gossweiler. Der wirtschaftliche Aufschwung in der Agglomeration ermöglichte Zweigbüros in Wallisellen, Opfikon-Glattbrugg, Zumikon, Dietlikon und Fällanden. Der Personalbestand stieg auf 58.

1910

Gründung

Der Geometer Alfred Gossweiler aus Dübendorf gründete sein Ingenieurbüro an der Neuhofstrasse 30 in Dübendorf. Zu den damaligen Tätigkeiten zählten insbesondere Grundbuchvermessungen, Meliorationen, Bachkorrektionen sowie Vermessungsarbeiten. Im Laufe der Jahre stieg der Personalbestand auf sechs.