Berufsbild Geomatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Amtliche Vermessung

 

Geografische Daten stehen im Fokus

Als Geomatiker/in bist du eine Fachpersonen, die sich mit geografischen Daten befasst. Mit dem Schwerpunkt Amtliche Vermessung erfasst und mutierst du die Lage von Grundstücksgrenzen, führst Arbeiten an den Katasterdaten für das Grundbuch aus oder erledigst Messungen auf Baustellen (Bau- und Ingenieurvermessung).

Feldarbeiten

Draussen erfasst und dokumentierst du Koordinaten von Objekten wie Gebäude, Mauern oder Strassen, misst Höhenunterschiede oder steckst Punkte auf Hochbau- oder Tiefbau-Baustellen ab. Bei der Feldarbeit kommen Präzisionsinstrumente wie Tachymeter, GNSS, Laserscanner oder das Digitalnivellier zum Einsatz.

Büroarbeiten

Im Büro werden die im Feld gespeicherten Informationen z.B. von Grundstücken, Gebäuden, Geländemerkmalen oder Leitungen mit moderner GIS-Software (Geographisches Informationssystem) oder CAD-Software am Computer weiterverarbeitet. Daraus werden digitale Karten im Stil von Google Maps oder Papierpläne erstellt.

Vielseitiger Beruf

Der Beruf Geomatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Amtliche Vermessung ist sehr vielseitig. Dein Arbeitsalltag spielt sich zu rund einem Drittel draussen ab. Viele spannende Projekte auf Grossbaustellen und Vermessungen in ländlicher Umgebung werden dich durch die Ausbildungszeit begleiten.

 

Voraussetzungen

  • Gute Noten in Mathematik, Geometrie und Informatik
  • Zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Interesse an der exakten Arbeit im Feld und am Computer
  • Du arbeitest gerne draussen

Ausbildung

  • Die Ausbildung dauert 4 Jahre. Die Schule wird als 10-wöchiger Blockkurs in Zürich besucht.
  • Wenn du die entsprechenden Noten hast und die Aufnahmeprüfung bestehst, kannst du mit einem Tag pro Woche mehr die BMS absolvieren.

Weiterbildung

  • Nach der Berufslehre kannst du den Lehrgang zum eidg. Fachausweis als Geomatiktechniker/in machen.
  • mit BMS eine Fachhochschule in den Bereichen Geomatik, Raumplanung, Bauingenieurwesen oder technische Informatik besuchen.

Schnupperlehre und Lehrstelle

  • Suchst du eine Lehrstelle oder möchtest du als Geomatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Amtliche Vermessung schnuppern? Dann bewirb dich direkt auf eine Lehrstelle.
  • Eine Schnupperlehre ist Voraussetzung für die Lehrstellenbewerbung.
  • Wir bieten Schnupperlehren für Jugendliche an, die im darauffolgenden Jahr die Lehre beginnen.
  • Die Schnupperlehre dauert 2 Tage.
  • Die Schnuppertage finden jeweils von April bis Juni statt.
  • In der Regel bieten wir in der Abteilung Vermessung jährlich zwei Lehrstellen als Geomatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Amtliche Vermessung an.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Oder hast du noch Fragen?
Dann zögere nicht uns persönlich anzurufen.

Mehr Informationen zu Beruf und Schnupperlehre als Geomatiker/in EFZ mit Schwerpunkt Amtliche Vermessung gibt dir:


Willimann Simon, 044 802 77 11
Dübendorf

Piet Rutschmann, 044 872 32 00
Bülach