Baumassenzifferanalyse

Zurück zur Übersicht

Langjährige Erfahrung

Berechnung und Visualisierung von Nutzungsreserven

Wir erstellen mit Hilfe von hochauflösenden Höhendaten des Kanton Zürichs 3D-Modellierungen von Gebäuden. Zusammen mit den Daten der amtlichen Vermessung können wir daraus Baumassenziffern berechnen.

Die Baumassenziffern können mit dem digitalen Zonenplan verknüpft und so Informationen zu den baulichen Dichten von Gebieten oder ganzen Ortsteilen gewonnen werden. Das grafische Ergebnis bildet eine wichtige erste Grundlage für raumplanerische Arbeiten. Unter anderem zeigen wir so unternutzte Gebiete mit Entwicklungspotenzial auf.

Nebst der bestehenden baulichen Dichte ist die Entwicklung in einem Quartier auch abhängig von der effektiven Qualität der Bausubstanz. Die Daten lassen sich mit dem jeweiligen Gebäudealter ergänzen.

Mit geringem Aufwand können wir bei 80% aller Gebäudevolumen von einer zuverlässigen Berechnung des Gebäudevolumens und somit auch der Baumassenziffer ausgehen.

Mirjam Marzohl

044 802 77 67
Zurück zur Übersicht